Zita Grabmann

Hundeführerin

KIRA
Kroatische Schäferhündin
geboren im Dezember 2004

 

Ich bekam Kira damals von einem Schäfer. In der Welpenschule wurde ich angesprochen, ob ich bei der Gründung einer Rettungshundestaffel dabei wäre. Und hier bin ich nun.

Zu Beginn waren wir so 20-25 Personen plus Hunde. Doch mit der Zeit schrumpfte die Staffel ein wenig. Immerhin blieben immer so 9-10 Hundeführer übrig. Die Ausbildung ist eben sehr zeitintensiv. Man muss sowohl eine theoretische als auch praktische Ausbildung machen. Dazu gehören ein San A/B Kurs sowie Karte-Kompass, eine Funk Ausbildung, Betreuungsdienst und ein Erste-Hilfe-Kurs für Hunde. Das ganze dauert ca. 2-3 Jahre. Das halten nicht alle durch.

Aber wem die Arbeit mit seinem Hund Spaß macht – so wie mir – für den lohnt sich der Aufwand. Wir verbringen viele schöne Stunden im Wald und sind ein tolles Team.